Herzlich willkommen

Stillstand oder Wandel – eine Insel im Taumel

Wer sich für Cuba interessiert, findet hier Texte und Informationen sowohl aus den Jahren 1998 – 2000 als auch aus der Zeit seit 2013 bis heute.

Cuba als Karibikinsel inmitten politischer und wirtschaftlicher Transformationen in einer globalisierten Welt mit einem strukturstarkem System, das sich bis zur Wende 1989 und darüber hinaus stetig an sozialistische Maximen gehalten hat, ist seit seiner selbst ausgerufenen ökonomischen Öffnung 2011 einem rasanten Prozess der Veränderung unterworfen. Und wie bei vielen dynamischen Prozessen, einmal angestoßen, sind sie nicht mehr aufzuhalten. Wie eine losgetretene Lawine gewinnen sie an Dynamik und Kraft. Im Falle Cubas ambivalent, weil die Regierung die Prozesse einerseits selbst angestoßen hat, sie steuert, andererseits auf der Bremse steht. Das führt zu oftmals seltsam anmutenden Entwicklungen, kann jedoch den Wunsch der Kubaner auf NEUES nicht stoppen.

Bauen in Havanna, Foto: dsp